Autorenlesung mit Marion Stadler

Freitag, 12. April 2019, 19.30 Uhr

Nach ihrem Ersten Krimi „Bayernhymne“ erscheint jetzt im Frühjahr die Fortsetzung .

Wir dürfen nur so viel verraten,dass der neue Krimi „Preißnmörder“ heißt.

Lassen Sie sich einfach überraschen!

Marion Stadler wurde als erstes Kind von vieren im Dezember 1976 in Kösching geboren und wuchs in einem kleinen Dorf bei Breitenbrunn in der Oberpfalz im Herzen Bayerns auf dem landwirtschaftlichen Betrieb ihrer Eltern auf. Schon immer fühlte sie sich ihrer Heimat, dem Altmühltal, verbunden und hält ihm bis heute die Treue. Dies begann schon während ihrer Ausbildung in der Mädchenrealschule in Riedenburg und ihrer Lehre als Hotelfachfrau in einem namhaften Hotel in Beilngries. Später lockte sie ein Stellenangebot in der Gastronomie nach Essing, wo sie auch ihren Mann kennen und lieben lernte. Seit dem Jahr 2000 lebt sie nun zusammen mit ihm, zwei Söhnen und Kater Balu in ihrem neu gebauten Haus im unteren Altmühltal im schönen, beschaulichen Markt Essing im Landkreis Kelheim. Ihrer künstlerischen Ader lässt sie in ihrem großen Garten, den sie mit fantasievoller Hingabe hegt und pflegt,freien Lauf. Außerdem bastelt sie kunstvolle Gartenstecker aus Draht und Perlen, die sie als Kunsthandwerkerin auf Märkten und zu Hause verkauft, und gibt kreativen Bastlerinnen Anleitung in Kursen.Nebenbei, doch immer wieder, schreibt sie gerne und gibt zu, dass sie die vielen Heimatkrimis und Agatha-Christie-Romane, deren großer Fantasie ist, dazu inspiriert haben, auch einen Essing-Krimi zu schreiben.Sie mag es, die schöne Landschaft zu beschreiben und ihren Protagonisten orts typische Charaktere, Handlungen, Morde und Allerlei anderer kurioser Geschehnisse angedeihen zu lassen.